Brandenburg: Staatssekretärin Ulrike Flach
besuchte das Gesundheitszentrum in Wildau

 

von Knut-Michael Wichalski, Geschäftsführer der VLK Brandenburg 

Auf Einladung der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker kam die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Ulrike Flach in die Brandenburger Gemeinde Wildau im Landkreis Dahme-Spreewald. Dort besichtigte sie eine medizinische Einrichtung, die 15 ärztliche Fachrichtungen unter einem Dach anbietet. Anschließend nahm sie an einem Fachgespräch zur Gesundheitspolitik teil.

 

Die Geschäftsführerin des Gesundheitszentrums Birgit Norden, Ulrike Flach MdB und
Raimund Tomczak MdL (Foto: VLK Brandenburg)

 

"So etwas Tolles haben wir im Ruhrgebiet nicht", war die erstaunte Reaktion der Parlamentarischen Staatssekretärin Ulrike Flach (FDP) beim Besuch des Gesundheitszentrums in Wildau.

Nach einem ausgiebigen Rundgang durch das Ärztehaus gab es die Gelegenheit zum Fachgespräch mit dem Vorsitzenden der Brandenburger VLK Raimund Tomczak, mit lokalen Mandatsträgern und mit Mitarbeitern und Patienten des Gesundheitszentrums. Die Staatssekretärin sagte, dass sie das Modell Poliklinik für zukunftsfähig halte.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 2/2013.