FDP Lemwerder
gewinnt das gläserne Rathaus

 

Die FDP Lemwerder wurde für ihr ehrenamtliches Engagement zur Gründung einer Elternschule und deren erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Familien- und Kinderservicebüro durch Bildungs- und Präventionsangebote mit dem Preis "das liberale Rathaus" ausgezeichnet.

Angeregt durch den Erfolg der Elternschule in Zeven, wurde in Lemwerder ein ähnliches Projekt ins Leben gerufen: Eltern erhalten in privater Initiative Informationen zu Themen wie Erziehung, Gesundheit, Soziales und Lernen. Dazu stehen Fachleute als Referenten und Gesprächspartner in der Elternschule bereit, um Eltern zu helfen, beispielsweise mit trotzigen oder hyperaktiven Kindern zurechtzukommen.

 

Gabriele Büssemaker (Mitte) und Wolfram Dette (r.) überreichen
Bianka Ludwig und Harald Schöne "das gläserne Rathaus". (Foto: LoB)

 

Die stellvertretende Vorsitzende des FDP-Gemeindeverbands Lemwerder Bianka Ludwig nahm den seit 1990 verliehenen Wanderpreis entgegen: Eine Glasskulptur der Euskirchener Künstlerin Martina Kepka. Mit dem ersten Preis wurde außerdem ein Scheck über 1.250 Euro überreicht.

Der zweite Preis des Wettbewerbs ging an den FDP-Kreisverband Herne für dessen Aktion "FDP vor Ort - Der Herner Bahnhof". Der Herner Bahnhof ist seit 2007 ein kommunalpolitisches Dauerthema, welches von der FDP vor Ort besetzt worden ist. Bei mehreren Ortsterminen – die auch in Zukunft fortgesetzt werden sollen – wurde wiederholt auf diverse bautechnische und pflegerische Mängel im denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude hingewiesen. Außerdem unterstützte die FDP den Fortbestand eines alteingesessenen inhabergeführten Fachgeschäfts im Bahnhofsgebäude. Mit dem zweiten Preis sind 500 Euro als Zuschuss für die Verbandsarbeit verbunden.

Den dritten Preis teilen sich die FDP-Fraktion im Gemeinderat Mannheim und die FDP-Fraktion der Gemeinde Ladbergen. Die FDP-Fraktion im Mannheimer Gemeinderat hat sich zum Ziel gesetzt, die von der SPD-Fraktion befürwortete "Kulturförderabgabe" zu verhindern; die geplante Abgabe sei eine Strafsteuer für Touristen. Die FDP-Fraktion der Gemeinde Ladbergen will mit ihrem Antrag im Rat die Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen verbessern, um durch Synergieeffekte Einsparungen und Qualitätsverbesserungen zu erzielen.