NRW: Liberale Kommunalpolitiker
für den Erhalt der Schulvielfalt

 

von Jochen Dürrmann, Vorsitzender des VLK-Landesverbands

Neben der angespannten Haushaltssituation in den Städten und Gemeinden beschäftigt die VLK NRW vor allem das Thema "Entwicklung der Schullandschaft vor Ort". Während die rot-grüne Landesregierung versucht, das dreigliedrige Schulsystem abzuschaffen, setzen die Liberalen auf das FDP-Modell der "Regionalen Mittelschule".

Die rot-grüne Landesregierung versucht, durch die Hintertür - deklariert als Modellversuch - ihre "Gemeinschaftsschule" flächendeckend durchzusetzen. Haupt-, Realschulen und Gymnasien sollen in der "Gemeinschaftsschule" zusammengeführt werden.

Dabei handelt die Minderheitsregierung nach dem Motto: "Weg mit dem dreigliedrigen Schulsystem, es lebe die Einheitsschule!"

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 6/2010.