Niedersachsen:
"Keine staatlichen Rettungsschirme!"

 

Im Rahmen einer Klausurtagung der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Niedersachsen e.V. erarbeiteten die VLK-Vorstandsmitglieder gemeinsam mit Vertretern der FDP-Landesgeschäftsstelle und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit einen Fahrplan für die 2011 anstehenden Kommunalwahlen. Bei der Sitzung im Rathaus der Stadt Diepholz ging es auch um Rettungsschirme für Kommunen und das geplante einheitliche Niedersächsische Kommunale Verfassungsgesetz.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 2/2010.