VLK-Broschüre:
Protokoll einer Entschuldung

 

Nach wie vor wird die Möglichkeit der Privatisierung kommunalen Wohneigentums hart und kontrovers diskutiert und führt immer wieder zu emotionalen Debatten. Die angespannte Situation der öffentlichen Haushalte zwingt Städte und Gemeinden jedoch, über neue Finanzierungswege für die Erledigung öffentlicher Aufgaben nachzudenken.

 

 

Die Broschüre "Protokoll einer Entschuldung - Der Verkauf der WOBA Dresden GmbH" ist die erste umfassende Dokumentation zur Privatisierung der städtischen Wohnungsbaugesellschaft in Dresden. Die VLK Sachsen will mit dieser Publikation einen Einblick in die Chronologie der Ereignisse und die politische Diskussion im Vorfeld des Verkaufs verschaffen. Dies schließt die Entscheidungen der Dresdner Kommunalpolitik ebenso ein wie ausgewählte Debattenbeiträge im Stadtrat und im Landtag.

VLK Sachsen, Radeberger Straße 51, Preußisches Viertel, 01099 Dresden. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!