Bedrohliche Lage
der Kommunalfinanzen abwenden

 

Der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Roland Schäfer rechnete zum Jahreswechsel 2005/06 mit einem Defizit der Städte und Gemeinden von rund 5,5 Milliarden Euro. Damit fehle der notwendige Spielraum für wichtige Investitionen, eine verbesserte Ausstattung der Schulen und Kindergärten, die notwendige Sanierung von Straßen, Wegen und Plätzen, sagte Schäfer, der auch Bürgermeister der Stadt Bergkamen ist.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 1/2006.