Verleihung des
Kommunalpolitikerpreises

 

Im festlichen Rahmen wurde der Preis "Das liberale Rathaus" verliehen. Traditionell werden damit beispielhafte liberale Aktionen und Initiativen auf kommunaler Ebene gewürdigt.

Im ehrwürdigen Palais der Berliner "Kulturbrauerei" verlieh die Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker (VLK) den Kommunalpolitikerpreis "Das liberale Rathaus" - sie vergibt den Preis gemeinsam mit der Freien Demokratischen Partei FDP und unserer Zeitschrift.

Der Jury sei es einmal mehr nicht leicht gefallen, unter den eingereichten Bewerbungen diejenige zu finden, die am meisten dem Anspruch der Auszeichnung genügt, sagte Werner Becker-Blonigen, Bürgermeister der Stadt Wiehl und Vorsitzender der VLK. Im Focus der Preisverleihung stehen "Aktionen zur Stärkung des einzelnen Bürgers, die damit die größtmögliche Freiheit des Einzelnen in allen Lebensbereichen garantiert". Sieger des Wettbewerbs wurde in diesem Jahr ein Projekt von Klaus Jürgen Hoffie, heute FDP-Fraktionsvorsitzender im Kreistag von Darmstadt-Dieburg. Durch privates Engagement wurde die Errichtung eines Internationalen Kindergartens und einer Internationalen Schule möglich.

 

Die VLK-Bundesvorsitzenden Wolfram Dette, Werner Becker-Blonigenund der Preisträger Klaus Jürgen Hoffie (Foto: LoB)

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 1/2006.