Brandenburg: Veranstaltungen der VLK
zur geplanten Brandenburger Gebietsreform

 

Der inzwischen vorliegende Entwurf für einen Abschlussbericht der Enquete-Kommission des Landtages "Kommunal- und Landesverwaltung - bürgernah, effektiv und zukunftsfest - Brandenburg 2020" sorgt unter Brandenburger Landes- und Kommunalpolitikern für Aufregung, Verwirrung und Fehldeutungen. Die VLK Brandenburg lud aus diesem aktuellen Anlass die Mandatsträger zu Informationsveranstaltungen ein.

 

Der VLK-Landesvorsitzende Raimund Tomczak MdL (Foto: Knut-Michael Wichalski)

 

Der Entwurf des Abschlussberichts der Enquete-Kommission zur Kommunal- und Verwaltungsreform enthält die Empfehlung, aus den bestehenden 14 Brandenburger Landkreisen sieben bis zehn Großkreise zu bilden. Drei von vier kreisfreien Städten sollen ihren Status verlieren und Sitze der jeweils umliegenden Landkreise werden. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen steht plötzlich wieder die Diskussion über eine anstehende weitere Gebietsreform im Vordergrund - es wird über den Zuschnitt der neu zu bildenden Landkreise und über die Veränderung von Gemeindegrenzen spekuliert.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft 5/2013.